«

»

Dez 20

Prüfung zum 1. Dan am 5. Dezember 2015

 

Zahl der Schwarzgurte steigt

Einen schwarzen Gürtel zu tragen ist das große Ziel eines jeden Kampfsportlers.

Dieser Herausforderung stellten sich am 5.Dezember nach zehnjährigem Training Peter Zehnbauer und Lukas Hennemann.

Vor der Prüfungskommission der Hap-Ki-Do-Abteilung des TSV Rot-Weiß Auerbach 1881 e.V. unter dem Vorsitz des sportlichen Leiters Dr. med Michael Schütz (7. Dan) und Roland Keller (7. Dan) von der Hap-Ki-Do-Schule Rodgau bewiesen beide Prüflinge eindrucksvoll und routiniert ihr Wissen bei den geforderten Techniken und traten später auch im Zweikampf gegeneinander an.

Einer der Höhepunkt der Prüfung waren die abschließenden Bruchtests an einem jeweils 3 cm dicken Holzbrett, das von Peter mit einem geraden Fauststoß (Bandae-jirugi) und Lukas im zweiten Anlauf mit einem Spannfußtritt (Paldung-chagi) zerschlagen, bzw. zertreten wurde.

Beide nahmen nach dem gelungenen Prüfung ihr Diplom und den verdienten schwarzen Gürtel vom vorsitzenden Prüfer Dr. med. Michael Schütz in Empfang und reihen sich jetzt ein in die Riege der Dan-Träger der Hap-Ki-Do-Abteilung in Auerbach.

Wir gratulieren Peter und Lukas herzlichst zu ihrer bestandenen Prüfung und wünschen noch viel Erfolg sowie gutes Gelingenbei den kommenden Prüfungen!

20151205_174741_web

 

Hinterlasse eine Antwort